Gesundes Essen im College ist eine emotionale Herausforderung, bei der es normalerweise darum geht, uns selbst dazu zu bringen, Lebensmittel zu mögen, die nach Wasser und/oder Pappe schmecken. Deshalb bin ich dankbar für die Süßkartoffel: das eine Lebensmittel, das wirklich fantastisch schmeckt und dazu noch äußerst gesund ist. Deshalb gehören Süßkartoffeln zu meinen Top 5 der Lieblingsspeisen:

Nährwert:
Eine Süßkartoffel hat nur ca. 103 Kalorien und 0 Gramm Fett. Die 4 Gramm Ballaststoffe und 2 Gramm Protein geben dir Energie und halten dich satt, und der hohe Gehalt an Vitamin B6, Vitamin C, Vitamin D, Eisen, Kalium und Mangan sorgen für gute Laune, gesundes Herz, reine Haut und starke Zähne (lassen Sie die Haut auf der Süßkartoffel, um die ernährungsphysiologischen Vorteile optimal zu nutzen!).

Wirtschaftlich:
Süßkartoffeln sind günstig (ca. 1,50-1,99 USD pro Pfund) und können 3-5 Wochen in der Speisekammer aufbewahrt werden. Bei unserem vollen Terminkalender ist es einfach, Geld neben Tüten mit ungegessenem, verrottendem Obst und Gemüse wegzuwerfen, aber Sie können sich mit Süßkartoffeln eindecken, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass sie schlecht werden.

Leicht zu kochen:
Es gibt im Grunde eine Million und zwei verschiedene, leckere und einfache Möglichkeiten, Süßkartoffeln zu genießen. Hier sind einige meiner Favoriten:

Mikrowelle (ganz):

Foto von Alexandra Hayes

Gesamtvorbereitungszeit: 10 Minuten

  1. Die Süßkartoffel waschen und mehrere Löcher stechen.
  2. Auf jeder Seite 5 Minuten auf höchster Stufe braten (insgesamt 10 Minuten).

Mikrowelle (gestampft):

Foto von Alexandra Hayes

Gesamtvorbereitungszeit: 11 Minuten

  1. Die Süßkartoffel waschen und mehrere Löcher stechen.
  2. In der Mikrowelle 5 Minuten auf jeder Seite kochen (insgesamt 10 Minuten).
  3. Abkühlen lassen, dann halbieren und das Innere der Kartoffel in eine Schüssel geben.
  4. 1 Esslöffel Milch und 1 Esslöffel Butter hinzufügen und pürieren.

Ofen gebacken (ganz):

Foto von Alexandra Hayes

Gesamtvorbereitungszeit: 35-40 Minuten

  1. Backofen auf 375° vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel waschen und mehrere Löcher stechen.
  3. Die Süßkartoffel locker in Alufolie einwickeln. Für eine feuchtere Süßkartoffel reiben Sie ein wenig Oliven- oder Pflanzenöl auf die Haut.
  4. 35-40 Minuten backen, bis sie weich sind.

Im Ofen geröstet (mein persönlicher Favorit):

Foto von Alexandra Hayes

Gesamtvorbereitungszeit: 35-40 Minuten

  1. Backofen auf 400° vorheizen.
  2. Süßkartoffel waschen und in Würfel schneiden.
  3. In einem Backblech die Würfel mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Für mehr Geschmack Knoblauchpulver, Zwiebelpulver und Paprika hinzufügen.
  4. 35-40 Minuten backen (bis sie weich sind).

Der Post Guide to Sweet Potatoes erschien zuerst auf der Spoon University.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkaufen von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkaufen von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkaufen von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkaufen von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkauf von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkaufen von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkaufen von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkauf von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkauf von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkauf von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkauf von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkauf von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkaufen von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkaufen von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkauf von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Probieren Sie unseren Schwarzbohnen- und Süßkartoffel-Eintopf oder unseren Taco-Salat mit Süßkartoffeln, beides sind herzhafte, familienfreundliche Gerichte, die voller Geschmack und gesunder Zutaten sind.


Süßkartoffeln sind mit ihrem bunten Fruchtfleisch und vielen Nährstoffen ein Kraftpaket unter den Produkten. Obwohl Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich sind, sind sie im Herbst und Winter am süßesten. Sie werden manchmal fälschlicherweise als Yamswurzeln bezeichnet, die in Nordamerika eigentlich nicht weit verbreitet sind, aber genauso lecker sind. Von einem gesunden Frühstückspudding bis hin zu den hier abgebildeten Smashed Salt-and-Essig-Süßkartoffeln gibt es so viele köstliche Möglichkeiten, Süßkartoffeln für jede Mahlzeit zuzubereiten.

Achten Sie beim Einkauf von Süßkartoffeln auf zwei Hauptsorten: Die orangefarbene Süßkartoffel hat ein süßes, lebendiges Inneres, das beim Kochen eine cremige Textur annimmt, die gelbfleischige Sorte ist mehliger und weniger süß als ihr oranges Gegenstück. Achten Sie bei der Auswahl von Süßkartoffeln auf solche, die sehr fest sind und keine weich werdenden, keimenden oder faltigen Stellen aufweisen, die alle Anzeichen des Alters sind. Um Süßkartoffeln zu lagern, bewahren Sie sie bis zu einem Monat an einem kühlen, dunklen Ort auf. Sie sollten niemals im Kühlschrank aufbewahrt werden, da sich ihr natürlicher Zucker in Stärke umwandelt und sie weniger süß macht.

Sobald Sie die bestmöglichen Süßkartoffeln gekauft haben, experimentieren Sie mit ihnen sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezepten. Beginnen Sie Ihren Morgen mit unserem Sweet-Potato Pudding, der teilweise auch im Voraus zubereitet werden kann. Das Fruchtfleisch einer gerösteten Süßkartoffel mit ungesüßter Mandelmilch, Mandelbutter und Zimt vermischen und dann zum Frühstück mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und gerösteten ungesüßten Kokosflocken garniert servieren. Suchen Sie nach einer warmen, beruhigenden Mahlzeit für Ihre Familie zum Abendessen? Try our Black-Bean and Sweet-Potato Stew or our Taco Salad with Sweet-Potatoes both are hearty, family-friendly meals that are packed with flavor and healthy ingredients.


With their bright-colored flesh and loads of nutrients, sweet potatoes are a powerhouse among produce. Though sweet potatoes are available year-round, they're at their sweetest in fall and winter. They are sometimes mislabeled as yams, which are actually not widely available in North America, but are equally delicious. From a healthy breakfast pudding to the Smashed Salt-and-Vinegar Sweet Potatoes that are pictured here, there are so many delicious ways to cook sweet potatoes for every meal.

When shopping for sweet potatoes, look out for two main varieties: The orange-fleshed sweet potato has a sweet, vibrant inside that takes on a creamy texture when cooked the yellow-fleshed variety is mealier and less sweet than its orange counterpart. When choosing sweet potatoes, look for ones that are very firm, with no areas of softening, sprouting, or wrinkling, all of which are signs of age. To store sweet potatoes, keep them in a cool, dark place for up to one month. They should never be kept in the refrigerator, as their natural sugars will convert to starch, making them less sweet.

Once you've purchased the best quality sweet potatoes possible, try experimenting with them in both sweet and savory recipes. Start your morning off with our Sweet-Potato Pudding, which can be partially prepared in advance. Blend together the flesh from one roasted sweet potato along with unsweetened almond milk, almond butter, and cinnamon, then serve for breakfast garnished with pomegranate arils, sliced almonds, and toasted unsweetened coconut flakes. Looking for a warm, comforting meal to serve your family for dinner? Try our Black-Bean and Sweet-Potato Stew or our Taco Salad with Sweet-Potatoes both are hearty, family-friendly meals that are packed with flavor and healthy ingredients.


With their bright-colored flesh and loads of nutrients, sweet potatoes are a powerhouse among produce. Though sweet potatoes are available year-round, they're at their sweetest in fall and winter. They are sometimes mislabeled as yams, which are actually not widely available in North America, but are equally delicious. From a healthy breakfast pudding to the Smashed Salt-and-Vinegar Sweet Potatoes that are pictured here, there are so many delicious ways to cook sweet potatoes for every meal.

When shopping for sweet potatoes, look out for two main varieties: The orange-fleshed sweet potato has a sweet, vibrant inside that takes on a creamy texture when cooked the yellow-fleshed variety is mealier and less sweet than its orange counterpart. When choosing sweet potatoes, look for ones that are very firm, with no areas of softening, sprouting, or wrinkling, all of which are signs of age. To store sweet potatoes, keep them in a cool, dark place for up to one month. They should never be kept in the refrigerator, as their natural sugars will convert to starch, making them less sweet.

Once you've purchased the best quality sweet potatoes possible, try experimenting with them in both sweet and savory recipes. Start your morning off with our Sweet-Potato Pudding, which can be partially prepared in advance. Blend together the flesh from one roasted sweet potato along with unsweetened almond milk, almond butter, and cinnamon, then serve for breakfast garnished with pomegranate arils, sliced almonds, and toasted unsweetened coconut flakes. Looking for a warm, comforting meal to serve your family for dinner? Try our Black-Bean and Sweet-Potato Stew or our Taco Salad with Sweet-Potatoes both are hearty, family-friendly meals that are packed with flavor and healthy ingredients.


With their bright-colored flesh and loads of nutrients, sweet potatoes are a powerhouse among produce. Though sweet potatoes are available year-round, they're at their sweetest in fall and winter. They are sometimes mislabeled as yams, which are actually not widely available in North America, but are equally delicious. From a healthy breakfast pudding to the Smashed Salt-and-Vinegar Sweet Potatoes that are pictured here, there are so many delicious ways to cook sweet potatoes for every meal.

When shopping for sweet potatoes, look out for two main varieties: The orange-fleshed sweet potato has a sweet, vibrant inside that takes on a creamy texture when cooked the yellow-fleshed variety is mealier and less sweet than its orange counterpart. When choosing sweet potatoes, look for ones that are very firm, with no areas of softening, sprouting, or wrinkling, all of which are signs of age. To store sweet potatoes, keep them in a cool, dark place for up to one month. They should never be kept in the refrigerator, as their natural sugars will convert to starch, making them less sweet.

Once you've purchased the best quality sweet potatoes possible, try experimenting with them in both sweet and savory recipes. Start your morning off with our Sweet-Potato Pudding, which can be partially prepared in advance. Blend together the flesh from one roasted sweet potato along with unsweetened almond milk, almond butter, and cinnamon, then serve for breakfast garnished with pomegranate arils, sliced almonds, and toasted unsweetened coconut flakes. Looking for a warm, comforting meal to serve your family for dinner? Try our Black-Bean and Sweet-Potato Stew or our Taco Salad with Sweet-Potatoes both are hearty, family-friendly meals that are packed with flavor and healthy ingredients.


With their bright-colored flesh and loads of nutrients, sweet potatoes are a powerhouse among produce. Though sweet potatoes are available year-round, they're at their sweetest in fall and winter. They are sometimes mislabeled as yams, which are actually not widely available in North America, but are equally delicious. From a healthy breakfast pudding to the Smashed Salt-and-Vinegar Sweet Potatoes that are pictured here, there are so many delicious ways to cook sweet potatoes for every meal.

When shopping for sweet potatoes, look out for two main varieties: The orange-fleshed sweet potato has a sweet, vibrant inside that takes on a creamy texture when cooked the yellow-fleshed variety is mealier and less sweet than its orange counterpart. When choosing sweet potatoes, look for ones that are very firm, with no areas of softening, sprouting, or wrinkling, all of which are signs of age. To store sweet potatoes, keep them in a cool, dark place for up to one month. They should never be kept in the refrigerator, as their natural sugars will convert to starch, making them less sweet.

Once you've purchased the best quality sweet potatoes possible, try experimenting with them in both sweet and savory recipes. Start your morning off with our Sweet-Potato Pudding, which can be partially prepared in advance. Blend together the flesh from one roasted sweet potato along with unsweetened almond milk, almond butter, and cinnamon, then serve for breakfast garnished with pomegranate arils, sliced almonds, and toasted unsweetened coconut flakes. Looking for a warm, comforting meal to serve your family for dinner? Try our Black-Bean and Sweet-Potato Stew or our Taco Salad with Sweet-Potatoes both are hearty, family-friendly meals that are packed with flavor and healthy ingredients.


Schau das Video: Kaše ze sladkých brambor - Roman Paulus - Kulinářská Akademie Lidlu


Vorherige Artikel

Gefüllte Pilze

Nächster Artikel

Rüben-Karotten-Salat mit Curry-Dressing und Pistazien